Home / Blutzucker senken Hintergrundwissen / Blutzucker natürlich senken: 12 Tipps

Blutzucker natürlich senken: 12 Tipps

Blutzucker kontrollierenImmer mehr Diabetiker wollen ihren Blutzucker natürlich senken und auf Medikamente verzichten.

Der Blutzucker steigt an, sobald der Körper den Zucker aus dem Blut nicht mehr richtig zu den Zellen transportieren kann. Wenn dieser Zustand sich verschlimmert entsteht Diabetes.

Eine Studie aus dem Jahr 2015 zeigte, dass mehr als 8 Millionen Deutsche an Diabetes erkrankt sind. Das heiẞt etwa 10% aller Menschen in Deutschland leiden unter der Zuckerkrankheit.

Erfahren Sie nun wie Sie den Blutzucker natürlich senken und Diabetes stoppen können.

Kontrollieren Sie Ihren Verbrauch an Kohlenhydraten

verschiedene KohlenhydrateDer Körper spaltet Kohlenhydrate in Zucker auf (meistens in Glucose). Danach transportiert das Insulin den Zucker zu den Zellen.

Wenn Sie zu viele Kohlenhydrate essen oder wenn Sie Probleme mit der Insulinfunktion haben dann scheitert die Zuckerverwertung und der Blutzucker steigt an.

Das können Sie dagegen tun:

Verringern Sie die Zufuhr an Kohlenhydraten in Ihrer Ernährung. Neueste Studien zeigen, dass eine eher fett- und eiweissreiche Ernährung, sich positiv auf zu hohe Blutzuckerwerte auswirkt.

Eine kohlenhydratarme Diät kann Ihnen helfen den Blutzucker dauerhaft zu senken

Nehmen Sie mehr Ballaststoffe zu sich

Blutzucker natürlich senkenBallaststoffe verlangsamen die Aufnahme von Zucker ins Blut. Aus diesem Grund fördern sie einen nur sanften Anstieg des Blutzuckers nach dem Essen.

Auch die Art der Ballaststoffe spielt eine Rolle. Es gibt zwei Arten von Ballaststoffen.

  • wasserlösliche Ballaststoffe
  • nicht wasserlösliche Ballaststoffe

Beide Arten von Ballaststoffen sind wichtig, jedoch die Wasserlöslichen besitzen die besseren Fähigkeiten um Blutzucker natürlich zu senken.

Eine ballasttoffreiche Diät kann auch bei Diabetes 1 sehr nützlich sein um den Blutzucker zu kontrollieren und Unterzuckerrung zu vermeiden.

Reich an Ballaststoffen sind Gemüse, Obst und Vollkornprodukte.

Blutzucker natürlich senken durch Wasser trinken

Wasser trinken kann Ihnen helfen Ihre Blutzuckerwerte im Normalbereich zu halten.

Zusätzlich hilft eine ausreichende Wasseraufnahme den Nieren den überflüssigen Blutzucker mit dem Urin auszuspülen.

Eine Studie zeigte, dass Menschen die viel Wasser trinken, ein niedrigeres Risiko haben, hohe Blutzuckerwerte zu entwickeln.

Wasser trinken verhilft dem Blut zu guten Fließeigenschaften, senkt den Blutzucker und reduziert das Risiko an Diabetes zu erkranken.

Trinkwasser, Tee oder andere nicht gesüßte Getränke sind am besten geeignet den Körper mit ausreichend Wasser zu versorgen. Limonaden und gesüßte Getränke einschließlich Kaffee fördern die Gewichtszunahme und erhöhen das Risiko für Diabetes.

Kontrollieren Sie Ihre Essgewohnheiten

Zu viel und zu schweres Essen ist einer der Haupgründe für Diabetes. Deshalb versuchen Sie kleinere Portionen zu essen. Einige Tricks helfen:

  • verwenden Sie kleinere Löffel und Teller
  • wiegen Sie die Portionen ab
  • essen Sie langsam
  • hören Sie auf zu essen wenn es am besten schmeckt

Der letzte Tipp hört sich vielleicht etwas seltsam an, jedoch die Sättigung tritt häufig erst 10 bis 30 Minuten nach dem Essen ein.

Deshalb bleiben Sie bewusst, kaufen die Nahrung gut durch und hören auf zu essen wenn Sie keinen Hunger mehr haben. Gerade bei hohem Blutzucker ist es besser etwas zu wenig zu essen als zuviel.

Beachten Sie den glykämischen Index 

Der glykämische Index wurde entwickelt um den Anstieg des Blutzuckers nach dem Verzehr von Speisen aufzuzeigen. Die Menge und der Typ der Kohlenhydrate bestimmt wie der Blutzucker reagiert.

Menschen die Lebensmittel mit niedrigem glykämischen Index verzehrten, konnten ihre zu hohen Blutzuckerwerte runter bekommen auf Normalwerte durch diese natürliche und gesunde Ernährung.

Nahrungsmittel mit niedrigem glykämischen Index sind Fische, Krabben, Eier, Haferflocken, Bohnen, Süsskartoffen und viele Gemüsesorten.

Blutzucker natürlich senken durch Stressvermeidung

Stress kann den Blutzucker in die Höhe treiben. Es gibt sogar Menschen die nach kurzfristigem extremen Stress, an Diabetes erkrankt sind.

Durch heftigen Stress werden die Hormone  Glycol und Cortisol ausgeschüttet und erhöhen dann den Blutzucker.

Durch körperliche Aktivitäten können diese Hormone abgebaut werden. So hilft Sport, Yoga oder Gartenarbeit den Blutzuckerspiegel natürlich zu senken.

Messen Sie Ihren Blutzucker

Regelmäßiges Messen hilft bei der Kontrolle der Blutzuckerwerte. Die Werte helfen Ihnen herauszufinden welche Nahrungsmittel einen Ansteig des Blutzuckers bewirken.

Blutzucker natürlich senken durch ausreichend Schlaf

Guter Schlaf ist eine wichtige Voraussetzung für eine gute Gesundheit.

Schlechte Schlafgewohnheiten und ein Mangel an Entspannungsphasen haben einen negativen Einfluss auf den Blutzucker und den Insulin-Stoffwechsel. Schlafmangel kann einen erhöhten Appetit zur Folge haben und so zu Übergewicht beitragen.

Tiefer erholsamer Schlaf ist eine unerlässliche Voraussetzung um erhöhten Blutzucker natürlich zu senken. Die negativen Einflüsse von Schlafmangel auf die Ausschüttung von Insulin und den Blutzuckerspiegel können selbst durch die beste Ernährung nicht vollständig ausgeglichen werden.

Deshalb nehmen Sie sich die Zeit um richtig auszuschlafen und auch tagsüber mal ein Nickerchen zu machen. Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden wird dadurch enorm gestärkt.

Essen Sie viele chrom- und magnesiumreiche Nahrungsmittel

Hohe Blutzuckerwerte können auch durch einen Mangel an Mineralstoffen mitverursacht werden.

Insbesondere Magnesium und Chrom scheinen für die Regulierung des Blutzuckers wichtig zu sein.

Chrom hilft bei der Verstoffwechslung von Kohlenhydraten und Fett. Es hilft dabei den Blutzucker stabil im Normalbereich zu halten. Ein Chrom-Mangel macht den Organismus für eine Kohlenhydrat-Intoleranz anfällig.

Trotzdem ist der Mechanismus hinter der Chrom-Wirkung noch nicht ganz klar. Studien ergaben unterschiedliche Resultate.

Zwei Studien mit Diabetes Patienten zeigten, dass Chrom dabei hilft den Langzeit-Blutzucker natürlich zu senken und stabil zu halten. Eine andere Studie ergab jedoch keine Vorteile von Chrom.

Reich an Chrom sind Eigelb, Vollkornprodukte, Kaffee, Nüsse, grüne Bohnen, Brokkoli und Fleisch.

Durch Magnesium wird ein gesunder Blutzuckerspiegel gefördert. Magnesiummangel erhöht das Risiko an Diabetes zu erkranken.

In einer Studie hatten Menschen mit hohem Magnesium Konsum ein um 47% niedrigeres Risiko an Diabetes zu erkranken.

Wenn Sie jedoch bereits Lebensmittel mit hohem Magensium Gehalt verzehren, bringen Ihnen zusätzliche Magnesiumtabletten keinen Vorteil.

Hohe Mengen an Magnesium befinden sich in dunkler Schokolade, Bananen, Avocados und Vollkornprodukten.

Blutzucker natürlich senken mit Berberin

Beberin ist eine aktive Verbindung aus der Berberitze, welche zur Behandlung von Diabetes seit Jahrtausenden benutzt wird.

Berberin zeigt natürliche Blutzucker senkende Eigenschaften und fördert die Umwandlung von Kohlenhydraten in Energie.

Bei der Einnahme von Berberin ist zu beachten, dass einigen Nebenwirkungen auftreten können. Diese sind Durchfall, Verstopfung, Blähungen, Schmerzen in den Därmen.

Die normale Dosierung beträgt 1500 mg am Tag.

Blutzucker natürlich senken mit Bockshornkleesamen

Bockshornkleesamen sind ein gute Quelle für lösliche Fasern, welche Ihnen dabei helfen den Blutzuckerspiegel unter Kontrolle zu behalten.

Viele Studien zeigten, dass Bockshornkleesamen den Blutzucker natürlich senken können bei Diabetes. Bockshornkleesamen verbessern die Glukosetoleranz (Zuckerstoffwechsel).

Eine gestörte Glukosetoleranz ist eine Vorstufe zu Diabetes Typ 2. Bockshornklessamen können leicht in die tägliche Ernährung eingebaut werden. Die beste Dosis beträgt 2 bis 5 Gramm pro Tag.

Blutzucker natürlich senken durch Gewichtsreduktion

Es ist sicher keine Neuigkeit für Sie, dass Normalgewicht die Gesundheit in vielerlei Hinsicht verbessert und eine gute Vorbeugung vor vielen Krankheiten ist.

Normalgewicht reduziert auch das Risiko an Diabetes zu erkranken und hilft dabei erhöhten Blutzucker natürlich zu senken.

Schon eine Gewichtsreduktion um 7 % kann das Risiko Diabetes zu entwickeln, um 58% reduzieren. Übergewicht abzubauen ist eine wichtige Voraussetzung um Diabetes vorzubeugen oder zu stoppen und um erhöhten Blutzucker natürlich zu senken.

Sie sollten Ihren Taillenumfang im Auge behalten. Dieser Wert ist einer der wichtigsten gewichtsbasierenen Kennzahlen, um das Risiko an Diabetes zu erkranken einschätzen zu könnnen.

Ein Taillenumfang von von 88,9 cm oder mehr für Frauen und 101,6 cm oder mehr für Männer, ist mit einem erhöhten Risiko für die Entwicklung einer Insulinresistenz und eines hohen Blutzuckerspiegels verbunden.

Warum fördert Übergwicht Diabetes Typ 2? Im Fettgewebe werden Hormone gebildet, die eine negative Wirkung auf die Insulinempfindlichkeit der Zellen haben. Besonders das Bauchfett steht im Verdacht die Insulinresistenz zu fördern.

Wenn Sie Ihren Blutzucker natürlich senken wollen ohne Medikamente, dann sollten Sie darauf achten Normalgewicht zu bewahren.

Mehr Tipps wie Sie den Blutzucker senken können lesen Sie hier

Gratis-Ratgeber: So stoppen Sie Diabetes in nur 90 Tagen

Jetzt hier eintragen, damit ich Ihnen meinen Gratis-Ratgeber zusenden kann.

Informationen werden vertraulich behandelt

Gratis-Ratgeber: So stoppen Sie Diabetes in nur 90 Tagen

Jetzt hier eintragen, damit ich Ihnen meinen Gratis-Ratgeber zusenden kann.

Informationen werden vertraulich behandelt