Home / Blutzucker senken Hintergrundwissen / 13 erprobte blutzuckersenkende Lebensmittel

13 erprobte blutzuckersenkende Lebensmittel

Blutzucker senkenDie besten blutzuckersenkenden Lebensmittel zu finden ist nicht ganz leicht.

Das Ziel ist es, mit einer gesunden Diät, den Diabetes Typ 2, unter Kontrolle zu behalten ohne Medikamente und Insulin.

Außerdem ist es wichtig Nahrungsmittel zu verzehren, die vor den Komplikationen von Diabetes schützen, wie beispielsweise Sehstörungen, Niereninsuffizienz und Schäden an den Blutgefäßen. 

Hier finden Sie 13 erprobte blutzuckersenkende Lebensmittel.

Blutzuckersenkende Lebensmittel Nr. 1: fettreicher Fisch

Fettreicher Fisch ist eines der gesündesten Lebensmittel auf dieser Erde.

Lachs, Sardinen, Heringe und Makrelen sind gute Quellen für wertvolle Omega-3-Fettsäuren DHA und EPA, die das Herz und Arterien gesund erhalten.

Besonders wichtig ist es für Diabetiker regelmäßig Omega-3-Fettsäuren zu essen, um das erhöhte Risiko für Herzinfarkte und Schlaganfälle zu reduzieren.

DHA und EPA schützen die Zellen in den Blutgefäßen, reduzieren Entzündungen und verbessern die Funktion der Arterien nach dem Essen.

Die Ergebnisse zahlreicher Studien legen nahe, dass Menschen, die regelmäßig fettreichen Fisch essen ein geringeres Risiko für Herzinfarkte haben.

In Studien zeigte sich, dass ältere Frauen und Männer die fettreichen Fisch, an 5 bis 7 Tagen in der Woche konsumierten, einen signifikanten Rückgang an Entzündungswerten aufwiesen.

Fisch liefert hochwertiges Eiweiß, das die Gehirnfunktionen unterstützt. Fisch hat außerdem den Vorteil, dass Sie sich nach dem Essen wirklich satt fühlen und nicht zu viel essen.

Blutzuckersenkende Lebensmittel Nr. 2: grünes Blattgemüse

Grünes Blattgemüse besitzt extrem viele Nährstoffe und ist zudem kalorienarm.

Es besitzt nur wenig Kohlenhydrate, die den Blutzucker ansteigen lassen könnten.

Spinat, Grünkohl und andere Blattgemüse sind gute Quellen für viele Vitamine und Mineralstoffe, insbesondre Vitamin C.

In Studien konnte eine erhöhte Vitamin C Aufnahme den Blutzuckerspiegel senken, bei Menschen mit Diabetes Typ 2.

Zusätzlich sind Blattgemüse gute Quellen für Antioxidantien, die den Körper vor den Angriffen freier Radikale schützen.

Blutzuckersenkende Lebensmittel Nr. 3: Zimt

Zimt ist ein schmackhaftes Gewürz, das starke antioxidative Fähigkeiten besitzt.

Zahlreiche Studien zeigten, dass Zimt blutzuckersenkende Eigenschaften besitzt und die Insulinsensivität steigert.

Bei Diabetes wird oft der Hämoglobin A1c Wert bestimmt. Er gibt einen Rückschluss auf die Höhe des Blutzuckers in den letzten 2–3 Monaten.

In einer Studie wurde Zimt für 90 Tage an Diabetes Typ 2 Patienten verabreicht. Durch den Zimt wurde der Hämoglobin A1c Wert um mehr als den doppelten Wert gesenkt, im Vergleich zur Kontrollgruppe die keinen Zimt einnahm.

Eine weitere Studie fand heraus, dass Zimt auch den Cholesterin Wert senken kann.

Zimt sollte jedoch nur in kleinen Mengen eingenommen werden – nicht mehr als 1 Teelöffel pro Tag. Zimt enthält Cumarin, welches in höheren Dosen schädliche Nebenwirkungen haben kann.

Ceylon Zimt ist sicherer, als Cassia Zimt, weil er relativ wenig Cumarin enthält.

Blutzuckersenkende Lebensmittel Nr 4: Eier

Eier sind eines der besten Lebensmittel um sich satt und wohl zu fühlen.

Der regelmäßige Verzehr von Eiern kann das Risiko für Herzkrankheiten in vielerlei Hinsicht reduzieren.

Eier verbessern die Insulinsensivität und erhöhen das „gute“ HDL Cholesterin. Außerdem verändern sie die Größe und Form des schlechten LDL Cholesterins.

Eine Studie zeigte, dass Menschen mit Diabetes Typ 2, die täglich 2 Eier als Teil einer eiweißreichen Diät konsumierten ihren Blutzucker senken konnten. Auch der Cholesterinspiegel normalisierte sich.

Am besten ist es das ganze Ei zu essen. Die Gesundheitsvorteile von Eiern beruhen vor allem auf den Nährstoffen, die im Eigelb enthalten sind.

Blutzuckersenkende Lebensmittel Nr. 5: Chia Samen

Chia Samen sind ein tolles Lebensmittel für Menschen mit hohem Blutzucker.

Sie enthalten viele Ballaststoffe und wenig Kohlenhydrate.

Die Fasern in Chia können den Blutzucker natürlich senken, indem sie die Verstoffwechslung der Nahrung verlangsamen.

Chia kann Ihnen auch beim Abnehmen helfen, weil die Ballaststoffe den Magen füllen und Hungergefühle reduzieren. Außerdem vermindern sie die Aufnahme von Kohlenhydraten von anderen Nahrungsmitteln die Sie zusammen mit Chia gegessen haben.

Darüberhinaus besitzen Chia Samen auch positive Wirkungen auf hohen Blutdruck und bei Entzündungen.

Blutzuckersenkende Lebensmittel Nr 6: Kurkuma

Kurkuma besitzt viele positive Eigenschaften auf den menschlichen Organismus.

Dieses Gewürz aus Indien enthält Kurkumin. Dieser Stoff kann den Blutzucker senken, ist entzündungshemmend und fördert die Gesundheit des Herzens.

Eine weitere positive Eigenschaft von Kurkumin ist, dass es die Nieren gesund hält bei Diabetikern.

Leider wird Kukumin nur schlecht vom Körper aufgenommen, jedoch wenn Kurkuma zusammen mit schwarzem Pffeffer verzehrt wird, steigert sich die Aufnahme ins Blut um 2000 %.

Blutzuckersenkende Lebensmittel Nr. 7: Nüsse

Nüsse sind lecker und nährstoffreich

Alle Nüsse enthalten viele Ballaststoffe und wenig Kohlenhydrate.

Wissenschaftliche Untersuchungen zeigten, dass der regelmäßige Konsum von Nüssen den Blutzucker senkt und entzündungshemmend wirkt.

In einer Studie nahmen Diabetiker 1 Jahr lang, 30 Gramm Walnüsse pro Tag zu sich. Als Ergebnis zeigten sich bei den Probanden eine erhöhte körperliche Vitalität, eine Gewichtsreduzierung und eine Senkung hoher Insulinwerte.

Diese Erkenntnis war deshalb so bedeutend, weil Diabetes Typ 2 oft mit höheren Insulinwerten einhergeht, welche Übergewicht fördern.

Einige Forscher glauben, dass chronisch erhöhte Insulinspiegel das Risiko für Krebs und Alzheimer erhöhen.

Blutzuckersenkende Lebensmittel Nr. 8: Brokkoli

Brokkoli ist eines der nährstoffreichsten Gemüse überhaupt.

Eine Tasse gekochter Brokkoli enthält nur 27 Kalorien und 3 Gramm verwertbare Kohlenhydrate. Dieses grüne Gemüse hat einen hohen Gehalt an Vitamin C und Magnesium.

In Studien mit Diabetikern zeigte sich, dass Brokkoli dazu beitragen kann, den Blutzucker und den Insulinspiegel zu senken. Außerdem schützt Brokkoli die Zellen vor schädlichen freien Radikalen, die während des Stoffwechsels entstehen.

Blutzuckersenkende Lebensmittel Nr. 9: Olivenöl

Durch die Verwendung von Olivenöl können Sie Ihren Blutzuckerspiegel stabil im Normalbereich halten. Extra-natives Olivenöl ist auch äußerst vorteilhaft für die Herzgesundheit.

Es enthält Ölsäure, eine Art von einfach ungesättigten Fettsäuren, die dabei helfen die Cholesterinwerte zu verbessern.

In einer großen Analyse von 32 Studien, die verschiedene Arten von Fett betrachteten, war Olivenöl das einzige, das positive Effekte für das Herz hatte. Olivenöl enthält auch viele Antioxidantien.

Diese reduzieren Entzündungen, schützen die  Blutgefäße und verhindern, dass Ihr LDL-Cholesterin durch Oxidation beschädigt wird und senkt den Blutdruck.

Extra-natives Olivenöl ist unraffiniert und behält die Antioxidantien und andere Eigenschaften, die es so gesund machen. Achten Sie darauf, extra-natives Olivenöl aus einer seriösen Quelle zu wählen, da viele Olivenöle mit billigeren Ölen wie Mais und Soja gemischt werden.

Blutzuckersenkende Lebensmittel Nr. 9: Leinsamen

Leinsamen sind ein unglaublich gesundes Essen. Ein Teil ihrer unlöslichen Fasern besteht aus Lignanen, die den Blutzucker senken und das Risiko für Herzkrankheiten verringern.

In einer Studie wurde bei Menschen mit Diabetes Typ-2, die 12 Wochen lang Leinsamen verwendeten, die Blutzucker-Langzeitwerte gesenkt.

Eine andere Studie zeigte, dass Leinsamen das Risiko für Schlaganfälle senken.

Leinsamen besitzen sehr viele Ballaststoffe, welche die Darmgesundheit fördern und die Insulinsensitivität erhöhen.

Blutzuckersenkende Lebensmittel Nr. 10: Apfelessig

Apfelessig hat viele gesundheitliche Vorteile.

Obwohl es aus Äpfeln besteht, wird der Zucker in der Frucht in Essigsäure fermentiert, und das resultierende Produkt enthält weniger als 1 Gramm Kohlenhydrate pro Esslöffel.

Apfelessig ist seit langem in der Volksmedizin als ein blutzuckersenkendes Lebensmittel bekannt. Neuere Studien bestätigten diese positiven Effekte.

Apfelessig verbessert zudem die Insulinsensitivität. Wenn er zusammen mit Kohlenhydraten eingenommen wird, mindert er den Anstieg des Blutzuckers um 20 Prozent.

In einer Studie wurde bei Diabetikern, eine Verminderung des Nüchternblutzuckers um 6% gemessen, als sie 2 Esslöffel Apfelessig vor der Nachtruhe einnahmen.

Apfelessig verlangsamt auch die Magenentleerung und hilft somit sich länger satt und wohl zu fühlen.

Um Apfelessig in Ihre Ernährung einzubringen, beginnen Sie am besten  mit einem Teelöffel in einem Glas Wasser. Diese Dosis sollte maximal auf 2 Esslöffel pro Tag erhöht werden.

Blutzuckersenkende Lebensmittel Nr. 11: Erdbeeren

Erdbeerehhhn sind eine der nahrhaftesten Früchte, die man essen kann. Sie senken den Blutzucker und das Risiko für Herzkrankheiten bei Diabetes.

Erdbeeren besitzen viele Antioxidantien bekannt als Anthocyane, die ihnen ihre rote Farbe geben. Anthocyane können den Cholesterin- und Insulinspiegel nach einer Mahlzeit reduzieren.

Blutzuckersenkende Lebensmittel Nr. 12: Knoblauch

Knoblauch ist ein köstliches Kraut mit beeindruckenden gesundheitlichen Vorteilen.

Mehrere Studien haben gezeigt, dass dieses Küchengewürz eines der besten blutzuckersenkenden Lebensmittel überhaupt ist. Außerdem kann Knoblauch das Risiko für Herzkrankheiten bei Diabetes Typ 2 minimieren.

Knoblauch hemmt Entzündungen, senkt das  LDL-Cholesterin. Er ist auch sehr wirksam bei der Reduzierung des Blutdrucks.

Blutzuckersenkende Lebensmittel Nr. 13: Shirataki Nudeln

Shirataki Nudeln eignen sich wunderbar für die Behandlung von Diabetes und zur Gewichtskontrolle. Diese Nudeln beinhalten Glucomannan, eine Faser, die aus der Konjac-Wurzel extrahiert wird.

Diese Pflanze wird in Japan angebaut und verarbeitet in die Form von Nudeln oder Reis.

Glucomannan ist eine viskose Faser, die dabei hilft sich gut gefüllt und satt zu fühlen. Es senkt auch das Niveau des „Hunger-Hormons“ Ghrelin.

Als blutzuckersenkendes Lebensmittel sind die Shirataki Nudeln schon seit langem in Japan bekannt. Sie senken nach dem Essen den Blutzuckerspiegel.

Der Verzehr der Nudeln wirkt sich positiv auf die Herzgesundheit aus.

Fazit zu blutzuckersenkenden Lebensmitteln

Blutzuckersenkende Lebensmittel sind wichtig und nützlich bei der Behandlung von Diabetes. Schon Hippokrates sagte, dass unsere Nahrungsmittel zugleich unsere Heilmittel sein sollten.

Die Vorteile der hier vorgestellen blutzuckersenkenden Lebensmittel sind ihre lange Anwendungsgeschichte in der Volkmedizin. Diese Naturheilmittel sind sicher vor Nebenwirkungen und helfen langfristig die Zuckerkrankheit in den Griff zu bekommen.

Sie brauchen nicht alle vorgestellten Nahrungsmittel nutzen. Suchen Sie sich die Lebensmittel heraus, die Sie am einfachsten beziehen und zu sich nehmen können.

Gratis-Ratgeber: So stoppen Sie Diabetes in nur 90 Tagen

Jetzt hier eintragen, damit ich Ihnen meinen Gratis-Ratgeber zusenden kann.

Informationen werden vertraulich behandelt

Gratis-Ratgeber: So stoppen Sie Diabetes in nur 90 Tagen

Jetzt hier eintragen, damit ich Ihnen meinen Gratis-Ratgeber zusenden kann.

Informationen werden vertraulich behandelt