Blutzucker senken Hausmittel

Blutzucker senken Hausmittel
Chagatee – uraltes finnisches Hausmittel gegen hohen Blutzucker.

Wie Sie hohen Blutzucker senken mit einfachen Hausmittel erfahren Sie in diesem Beitrag. Hoher Blutzucker tritt auf, wenn der Körper Zucker nicht effektiv aus dem Blut in die Zellen transportieren kann.

Eine Studie aus dem Jahr 2012 ergab, dass 12–14 % der Erwachsenen an Typ-2-Diabetes litten, während 30–35 % als prä-diabetisch eingestuft wurden.

Hier sind 6 einfache Hausmittel um den Blutzucker zu senken

Blutzucker senken Hausmittel 1 Trainieren Sie regelmäßig

Blutzucker senken HausmittelRegelmäßige Bewegung kann beim Abnehmen helfen und die Insulinsensitivität erhöhen. Eine erhöhte Insulinsensitivität bedeutet, dass Ihre Zellen den verfügbaren Zucker in Ihrem Blutkreislauf besser nutzen können.

Übung hilft auch Ihren Blutzucker zu senken, weil die Muskeln den Blutzucker für die Muskelkontraktionen verwenden. Wenn Sie Probleme mit der Blutzuckerkontrolle haben, sollten Sie Ihre Werte regelmäßig überprüfen.

Auf diese Weise lernen Sie, wie Sie auf verschiedene Aktivitäten reagieren und verhindern, dass Ihr Blutzuckerspiegel zu hoch oder zu niedrig wird.

Gute Formen der Bewegung sind:

  • Gewichtheben
  • flottes Gehen
  • Laufen
  • Radfahren
  • Tanzen
  • Wandern
  • Schwimmen 

Blutzucker senken Hausmittel 2: Zimt

Blutzucker senken HausmittelEchter Ceylon Zimt ist einer der ältesten und am besten bewährten Hausmittel zum Blutzucker senken.

Durch eine Prise Zimt wird die Effektivität der Bauchspeicheldrüse enorm erhöht.

Das Insulin wird so wieder besser vom Körper verarbeitet. Außerdem stimuliert Zimt die Insulinproduktion der Bauchspeicheldrüse.

Blutzucker senken Hausmittel 3: Chagatee

Chaga PilzChagatee ist in den nördlichen Regionen Finnlands und in Russland als effektives blutzuckersenkendes Hausmittel bekannt. Der Tee der aus dem wilden Chaga Pilz gewonnen wird, hat außerordentliche antioxidative Kräfte.

Durch diesen verminderten oxidativen Stress erholt sich die Bauchspeicheldrüse und die Nebennieren. Die Rolle der Nebennieren wird bei der Entwicklung von Diabetes oft unterschätzt. Diese kleinen Organe auf den Nieren steuern jedoch die Hormonausschüttung.

Durch Chaga Tee senken sich erhöhte Blutzuckerwerte innerhalb von 2 bis 6 Monaten auf Normalwerte ab. Die Kur besteht aus 2 Tassen Chaga Tee pro Tag.

Blutzucker senken Hausmittel

Jetzt testen

Blutzucker senken Hausmittel 4: Ballaststoffe

Ballaststoffe verlangsamen die Kohlenhydratverdauung und die Zuckeraufnahme. Aus diesen Gründen fördern Ballaststoffe einen allmählichen Anstieg des Blutzuckerspiegels.

Darüber hinaus kann die Art der Faser, die Sie essen, eine Rolle spielen. Es gibt zwei Arten von Fasern: unlöslich und löslich. Obwohl beide wichtig sind, wurde gezeigt, dass lösliche Ballaststoffe den Blutzuckerspiegel senken.

Zu den ballaststoffreichen Lebensmitteln zählen Gemüse, Obst, Hülsenfrüchte und Vollkornprodukte. Die empfohlene Tagesdosis an Ballaststoffen beträgt bei Frauen etwa 25 Gramm und bei Männern 38 Gramm. Das sind ungefähr 14 Gramm pro 1.000 Kalorien.

Blutzucker senken Hausmittel 5: Wasser trinken

Wenn Sie genügend Wasser trinken, können Sie Ihren Blutzuckerspiegel in gesunden Grenzen halten.

Zusätzlich zur Verhinderung von Austrocknung hilft es Ihren Nieren, den überschüssigen Blutzucker über den Urin auszuspülen. Eine Studie zeigte, dass diejenigen, die mehr Wasser tranken, ein geringeres Risiko hatten, einen hohen Blutzuckerspiegel zu entwickeln.

Trinkwasser rehydriert regelmäßig das Blut, senkt den Blutzuckerspiegel und senkt das Diabetesrisiko. Denken Sie daran, dass Wasser und andere kalorienfreie Getränke am besten sind.

Mit Zucker gesüßte Getränke erhöhen den Blutzuckerspiegel, steigern die Gewichtszunahme und erhöhen das Diabetes-Risiko.

Blutzucker senken Hausmittel 6: Haferflocken

Hafer verhindert, dass der Blutzuckerspiegel nach dem Essen in die Höhe springt. Haferflocken sind hochgradig blutzuckersenkende Lebensmittel, die durch ihre Beta-Glucane folgendes bewirken können:

  • Reduzieren die Insulinreaktionen nach den Mahlzeiten
  • verbessern die Insulinsensitivität
  • helfen, die Blutzuckerkontrolle aufrechtzuerhalten
  • senken Blutfette 

Eine Überprüfung von 16 Studien aus dem Jahr 2015 ergab, dass Hafer bei Menschen mit Typ-2-Diabetes einen positiven Einfluss auf den Blutzucker hat. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*